Maschinen - Schmier-Technik


ABS Schwabe Germany ist ein Hersteller von Maschinen und Anlagen zur Verarbeitung von Coilband, Bandstreifen, Rohr und Draht.

 

Wir entwickeln und bauen Schmiersysteme wie Rollenbandöler und Airless- Sprrühsysteme.

 

Nützliches Zubehör sind Systeme für Kontaktbefettung und Kontaklose Befettung. Wir führen einfache Rollenbandöler mit Hohlwelle, Filzwalzen (60 und 110 mm Durchmesser) und Zustellung der Oberwalzen durch Zugfedern oder pneumatisch.


Ihr Vorteil des ABS-Konzeptes:

  • Konzentrierte Beölung einzelner Band/Blechbereiche
  • automatische Anpassung bei Querbewegungen des Bandes
  • einfache Montage auf Grundplatte
  • Flexibilität durch Höhenverstellung
  • dazu passende Dosiersysteme und Steuerungseinheiten

Unser Airless-Sprühsystem mit passenden selbstentwickelten Düsen zeichnen sich durch einfache Handhabung aus, die Düsen sind leicht zu montieren.
Dazu gibt es Dosiersysteme und Steuerungseinheiten.

 

ABS bietet auch Airless-Sprühkammersysteme an.

 
Fragen Sie bei uns an und wir bieten Ihnen eine kostengünstige Lösung an.

Download
Schmiertechnik.pdf
Adobe Acrobat Dokument 23.8 MB

Rollenbandöler


ABS Schwabe Rollenbandölersystem
1. Teil-sequenzielles Beölen, wenn man nicht überall ölen muss. Jede Walze ist in 

    100/150/200 mm Teilbereiche aufgeteilt. Das Schmiermittel wird beim RBO60 über die

    Ölrohr-Lagerachsen geführt jeweils von links und rechts, die Bohrung ist in der Mitte

    geschlossen. Zwischen den Filzrohren besteht eine dünner Trennflansch.

    Beim RBO110 wird das Schmiermittel über Schläuche durch eine Hohlwelle zu den

    einzelnen Ölkammern geführt. Somit muss man bei z.B. schmalem Band nur den

    Walzenbereich beölen, wo das Band gerade läuft.
2. Mit dem Rahmengestell kann der Öler seitlich auch verschoben werden, wenn man nur  

    schmaleres Band fährt, somit muss nicht die komplette Walze beölt werden.
3. Einsparen von Schmiermitteln
4. bei Verschleiß der Filzrohre kann man die Teilrohre wechseln (Kosteneinsparung)
5. Hohe Ölwannen mit Spritzwand, bei schneller Fahrt spritzt das Öl somit nicht umher.

6. Ablassanschlüsse in der unteren Ölwanne zur Rückführung des Restöls, die Unterwalze

    schwappt somit auch nicht im Öl.


Rahmengestell
Dies hat folgende Vorteile :
1. Der gesamte Bandöler ist dort an Federn aufgehängt, damit dieser mit dem Band

    mitgeführt  wird. Die Bänder laufen meist nicht 100% parallel in das Werkzeug, es ist immer

    etwas Querbewegung vorhanden. Dabei würde sich bei fest installiertem Öler der

    Schnittgrad ( bei Spaltband) schneller in die Filzwalze fressen. Durch die Aufhängung wird

    dies kompensiert.
2. Die ABS Schwabe Öler haben immer 1-2 Ablassverschraubungen mit Schlauchanschluss

    für das überschüssige Öl, welches in die untere Ölwanne fließt. Wäre der Öler fest auf dem

    Grund verschraubt, kann dort kein Ablassanschluss Verwendung finden.


Serie RBO60 mit 4 Ölwalzen für eine sequenzielle Beölung



Serie RBO60 mit 2 Ölwalzen



Serie RBO110 mit Mehrfach-Ölwalzen für eine sequenzielle Beölung



Tanksysteme, Dosiersysteme



Sprühsysteme